About us


Unser „SUMMER INSPIRATION OPEN AIR“ hat sich im wunderschönen Leipziger Süden etabliert und zieht jedes Jahr mehr und mehr Vinyl-Fans in seinen Bann. Das liegt nicht nur an unserer familiären, naturverbundenen Atmosphäre, die sich immer am letzten Juliwochenende zwischen Feldern, Wiesen, Wäldern und Seen des Leipziger Neuseenlandes verbreitet, sondern auch an unserer Detailverliebtheit für Dekoration, Line-Up und Sound.

Seit 2000 hat das Summer Inspiration Open Air internationale Größen angelockt. Dazu zählen Pascal Feos, Matthias Tanzmann, Johannes Heil (live), Paul Brtschitsch (live), Markus Lange (live), DJ Jauche und Band (live), Robert Babicz aka Rob Acid (live),The Analog Roland Orchestra (live) Lars Christian Müller, Chris Manura, Feenstaub, Manamana.

Summer Inspiration 2006 ♥ Summer Inspiration 2007Summer Inspiration 2008Summer Inspiration 2009Summer Inspiration 2010Summer Inspiration 2011Summer Inspiration 2012 

Entstehung & Philosophie


Die erste Summer­in­spi­ra­tion fand im Sep­tem­ber 2001 statt. Sie ist ei­ne Idee von den 2 Groi­tzscher DJ–Pro­jek­ten, BEAT­FIGH­TER und G.H.P. Das Event lebt bis heute von der Be­geis­ter­ung der bei­den Pro­jek­te und der vie­len Freun­de und Mit­helfer. Es geht bei die­sem Open Air nicht um lange Line­up´s mit großen Na­men, son­dern um einen ge­sun­den Mix aus be­kann­ten Größen und re­gio­na­len Pro­jek­ten, aber ganz be­son­ders um ein feine Fes­ti­val­at­mos­phäre ab­seits von über­di­men­sio­na­len Mega­events.

Jedes Jahr grei­fen die Ver­an­stal­ter tief in die pri­vate Tasche, um mit euch einen schö­nen Abend zu haben. Ge­winn ist ih­nen dabei fremd. Leider muß auch eine Kal­ku­la­tion die auf plus-minus null aus­ge­richtet ist, den ge­stie­genen Kos­ten Sorge tragen. Und so fällt es immer schwer­er, eine gute Ba­lance zwischen den stei­gen­den Un­kos­ten, guten Acts und einem er­schwing­lich­en Ein­tritts­preis zu finden. Ohne die Hilfe der vie­len Frei­wil­li­gen wäre die­ses Open Air nicht denk­bar. Sie opfern aus Sym­pa­thie zu die­sem Fest Ihre Frei­zeit und viele un­ser­er Acts ste­hen für nicht mehr als einer herz­lichen Um­arm­ung hin­ter ihr­en Ar­beits­ge­räten.

Warum analog


Die Musik ist zu einer Massenware geworden und egal ob als Hintergrund im Supermarkt, als Einheitsradioprogramm im Auto oder Werbung im TV werden wir ständig davon beschallt. Der größte Teil davon kommt aus der elektronischen Konserve und ist zu einer einheitlichen wabbernden Masse geworden. Wir wollen mit unserem Fest zeigen, dass elektronische Musik auch LIVE gespielt und erzeugt werden kann, dass kein solcher Auftritt dem anderen gleicht, dass das Meer von Knöpfen und Regler zum Instrument werden kann. Mit relativ kleinem und privaten Budget versuchen wir abseits von großen DJ-Namen Künstler zu finden, die unsere Einstellung teilen und unsere Freunde und Gäste mit feinen elektronischen Sounds erfreuen. Ihr seid wie immer herzlich eingeladen dabei zu sein.

Save the Vinyl. Ein An­liegen das uns ebenfalls wir­klich wich­tig ist. Wir stehen hinter diesen alten Ton­trägern und lieben ihren druck­vollen, warmen Sound. Sie geben der Musik eine ganz ei­gene At­mos­phäre und machen Dee­jay–Sets nicht so aus­tausch­bar. Schall­platten­dreher müssen ihre Sets gut vo­rbe­reiten und können oft nur einen Bruch­teil ihrer Sammlung mit­nehmen. Viele Re­leases sind zudem sehr rar und nur in einer be­grenz­ten Menge am Markt ver­fügbar. Das führt dazu, das jedes Set eine ganz per­sönliche und un­ver­wechsel­bare Note bekommt, da nicht jeder die gleichen Musik­stücke am Abend spielt. Kein Act schleppt seine B-Ware mit - dafür sind die Dinger einfach zu schwer ... Mit dem Kauf von Schall­platten unter­stützt ihr eine Basis und Seele der elek­tro­nischen Club­kultur und helft damit den klei­nen Labels und Acts. Geht in eure lo­kalen Record Shops und er­haltet diese Kultur aus Liebe zur Mus­ik am Leben!

Kann Records Leipzig (ehemals FREEZONE) ♥ Fat Plastics Jena ♥ Fat Fenders Dresden

Support


An dieser Stelle ist es Zeit, sich bei einigen lokalen Firmen zu bedanken, die uns oft ganz uneigennützig unterstützen und helfen wo immer sie können:

GETRÄNKE ALBRECHT                             www.schnelleralsderdurst.de

MS FLIESSEN                                          www.msfliesen.de

AUTOVERWERTUNG REMO GROßKOPF      www.autoverwertung-grosskopf.de

KAISER FRISÖRE                                     

FLIESENBETRIEB QUINOT

AC FARBENTECHNIK 

OPTIKER LUDEWIG

TÜREN FENSTER ZENTRUM LEIPZIG 

SYRTAKI PEGAUER GRIECHE